Sonntag, 20. August 2017
Notruf: 112
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Kinderfeuerwehr

Die Feuerwehr der Stadt Schweinfurt plant die Gründung einer Kinderfeuerwehr.
Seit der letzten Änderung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes im Juli 2017 ist es möglich, Kindergruppen in der Freiwilligen Feuerwehr zu integrieren.


Unser derzeitiges Konzept:

  • Altersgruppe von 8 bis 12 Jahren

  • Treffen 14-tägig für zirka 2 Stunden

  • Gruppengroße 5 bis 20 Kinder

  • Leitung durch eine pädagogische Fachkraft

  • Zeitrahmen von zwei Stunden

  • angedachte Themen

    • Spielenachmittage

    • Olympiaden

    • Plätzchen backen

    • Pizza backen

    • Ausflüge

    • Bastelarbeiten

    • Grillen

    • Jahreskreisfeste gestalten

    • Feuerwehr kennenlernen


Bei Interesse können Sie uns gerne ihre Daten (Name, Geburtsjahr und Wohnort ihres Kindes) zukommen lassen. Wir werden Sie informieren, sobald das entgültige Konzept und Startdatum feststehen.

Haben Sie eine pädagogische Ausbildung und Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Kinderfeuerwehr Schweinfurt?
Wir würden uns freuen Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen.

Fachausbildung Motorkettensäge

Der THW Ortsverband Schweinfurt und die Feuerwehr führten im Frühjahr 2017 zusammen eine Fachausbildung zur „Motorsägenarbeit “ durch.  In den Räumlichkeiten des THW Ortsverband vermittelte Lehrgangsleiter SBI K.-H. Thiemer die theoretischen Grundlagen rund um den Einsatz der Motorkettensäge. Der praktische Teil des Lehrgangs fand in einem privaten Wald in der Nähe von Kleinsteinach im Landkreis Haßberge und im Stadtgebiet Schweinfurt statt.

Weiterlesen

Jahresbericht 2016

Die Freiwillige Feuerwehr Schweinfurt mit Ständiger Wache blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurück. Nicht nur die Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Wiedergründung der Freiwilligen Feuerwehr nach dem zweiten Weltkrieg sorgten für ein arbeitsreiches Jahr, auch die Einsatzzahlen bestätigen einmal mehr die Notwendigkeit einer schlagkräftigen und gut ausgestatten Wehr.

Weiterlesen

Eisrettungsübung

Eisrettungsübung

Zusammen mit der Wasserwacht und den Feuerwehren aus Sennfeld und Schwebheim übte die Feuerwehr Schweinfurt das Retten von Personen bei Eisunfällen. Organisiert wurde dieser Übungsnachmittag von der Wasserwacht Schweinfurt. Als Übungsobjekt diente der Schweinfurter Baggersee, welcher dank der Minustemperaturen der letzten Tage eine dünne Eisschicht aufwies. Auch der einsetzende Schneefall sorgte für ein realistisch wirkendes Szenario.

Verteilt über das Gelände des Baggersees übten die Feuerwehren und die Wasserwacht verschiedene Rettungstechniken.

Rettung der eingebrochenen Person mittels schwimmfähigem Rettungsbrett.

Einsatz des Feuerwehrschlauchboots mit Eisrettungsschlitten. Die Einsatzkräfte nähern sich der zu rettenden Person und ziehen diese über das Rettungsbrett ins Feuerwehrschlauchboot.

Mit Steckleiterteilen arbeitet sich eine Einsatzkraft über das Eis vor. Die eingebrochene Person wird vom Retter mit dem Oberkörper auf die Leiter gezogen und beide werden gemeinsam ans Ufer gezogen.

(DT)

zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen