Samstag, 24. Juni 2017
Notruf: 112
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Florianstag 2017

Anlässlich des Florianstages fand am 04.05.2017 wie in jedem Jahr ein Festgottesdienst in der Kirche St. Johannis statt. Neben der diensthabenden Wachabteilung, der Freiwilligen Feuerwehr Schweinfurt und einigen passiven Vereinsmitgliedern konnte Diakon Norbert Holzheid auch Bürgermeister Karl-Heinz Kauczok, Kreisbrandrat Holger Strunk, Kreisbrandinspektor Reinhold Achatz, Dienststellenleiter Olaf Mauer der Johanniter Unfallhilfe e.V. sowie zahlreiche weitere Gäste begrüßen.

(fk)

Historie der Homepage

Heute vor 15 Jahren ging unsere erste Homepage online.

2002 - 2011
Am 21.04.2002 ist unsere erste Homepage unter der Subdomain www.feuerwehr.schweinfurt.de online gegangen. Die Seite wurde unter Mambo CMS (Content Management System) von einigen Kameraden in Eigenregie programmiert. Die Seite hatte neben einer umfangreichen Präsentation der Feuerwehr Schweinfurt bereits eine Einsatzdatenbank, eine Linksammlung und eine Verwaltung der integrierten SMS Alarmierung. Aufgrund von Problemen mit dem Provider der Domain musste die SMS Alarmierung eingestellt werden und eine eigene Domains registriert werden. Seit der Zeit waren wir unter www.feuerwehr-schweinfurt.de und www.fw-sw.de erreichbar. Durch notwendige Serverumstellungen unseres eigenen Providers kam es zu Problemen die Seite mit Mambo noch am Leben zu halten, weshalb eine neue Erstellung unumgänglich war.

2011 - 2014
In kurzer Zeit wurde eine einfach aktuell zu haltende, nicht so umfangreich Seite unter Joomla 1.5 erstellen. Großer Wert wurde auf den internen Bereich gelegt, der neben der Terminverwaltung auch ein Forum und einen Downloadbereich mit Informationen und Dienstplänen hatte. Durch die Einstellung der Sicherheitsupdates wurde diese Homepage nur bis 2014 betrieben.

2014 - 2017
Im Juni 2014 ging unsere mit Joomla 2.5 erstellte Homepage online. Neben dem internen Bereich gabe es wieder eine umfangreichere Präsentation der Feuerwehr. Neben einer Einsatzdatenbank wurden die Entstehung der Feuerwehr, die einzelnen Abteilungen (FF, Ständige, Jugend), die Feuerwache, die Fahrzeuge und die Ausrüstung präsentiert. Für die Einsatzdatenbank musste im April 2015 parallel eine Joomla 3.4 Version eingerichte werden. Eine komplette Umstellung war zu dieser Zeit nicht möglich. Fehlende Sicherheitsupdates und auch die ungünstige Darstellung auf mobilen Geräten machte eine Umstellung auf eine neuere Version notwendig.

2017 - ????
Seit 18.04.2017 ist diese Seite nun online. Wir wünschen viel Spaß auf unserer neuen Homepage, welche im Responsive Webdesign unter Joomla 3.6 programmiert wurde. Falls ihnen noch Fehler auffallen, können sie uns diese bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mitteilen.

Übung Ölsperre

Am 22.04.2017 haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zusammen mit den Kollegen der Ständigen Wache die Ölsperre in den Main eingezogen. Die Ölsperre ist eine schwimmende Barriere die beim Freiwerden von Mineralölprodukten in ein Gewässer eingezogen wird um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Die 200m lange, unterteilbare Sperre ist auf einem Anhänger zusammen mit einem Ruderboot verlastet. Zum Einbringen wird jedoch das Mehrzweckboot benötigt um die Sperre mit der Strömung des Flusses einzuschwimmen.

Das Mehrzweckboot zieht die Sperre am Ufer entlang flussaufwärts bis sie in der erforderlichen Länge im Wasser ist. Gleichzeitig bereiten die Kollegen an Land den sogenannten Uferschutz vor. Dieser bewirkt, dass sich das Öl wie in einem Trichter sammelt und nicht an das Ufer gedrückt wird.

 

Die Sperre wird nun in einem Winkel von 45 Grad eingeschwommen und mit einem Mehrzweckzug am anderen Ufer befestigt. Nun kann das Öl mit einem Skimmer oder bei kleineren Mengen mit saugfähigen Stoffbahnen aufgenommen werden.  

Die hier gezeigte Ausrüstung wurde vom Land Bayern speziell für den Main angeschafft. Die Feuerwehr Schweinfurt bringt im Einsatzfall die Ölsperre sowie den Ölschaden-Anhänger auch außerhalb des Stadtgebietes zum Einsatz. Eine nähere Beschreibung der Technik finden Sie in unserem Bereich "Technik/Ausrüstung".

Kinderfeuerwehr

Die Feuerwehr der Stadt Schweinfurt plant die Gründung einer Kinderfeuerwehr.
Durch den Gesetzentwurf zur Änderung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes wird es vermutlich ab Herbst 2017 möglich sein, Kindergruppen in der Freiwilligen Feuerwehr zu integrieren.


Unser derzeitiges Konzept:

  • Altersgruppe von 8 bis 12 Jahren

  • Treffen 14-tägig für zirka 2 Stunden

  • Gruppengroße 5 bis 20 Kinder

  • Leitung durch eine pädagogische Fachkraft

  • Zeitrahmen von zwei Stunden

  • angedachte Themen

    • Spielenachmittage

    • Olympiaden

    • Plätzchen backen

    • Pizza backen

    • Ausflüge

    • Bastelarbeiten

    • Grillen

    • Jahreskreisfeste gestalten

    • Feuerwehr kennenlernen


Bei Interesse können Sie uns gerne ihre Daten (Name, Geburtsjahr und Wohnort ihres Kindes) zukommen lassen. Wir werden Sie informieren, sobald das entgültige Konzept und Startdatum feststehen.

Haben Sie eine pädagogische Ausbildung und Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Kinderfeuerwehr Schweinfurt?
Wir würden uns freuen Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen.

zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen