Mittwoch, 12. Juni 2024
Notruf: 112

Leistungsprüfung THL 2019

Zwei Gruppen haben vorletzte Woche erfolgreich die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung abgelegt.

Unter den Augen der beiden Schiedsrichter Kreisbrandmeister Matthias Steinmüller und Hermann Scheller von der Werkfeuerwehr ZF Friedrichshafen AG absolvierten beide Gruppen die Aufgaben in der vorgegebenen Sollzeit.

Bronze: Loose Michael, Brief Laura, Roos Philipp, Bachmann Niklas, Stöcker Christoph, Ort Nico

Silber: Langer Felix

Gold: Huppmann Leon, Heterich Daniel, Dittmann David, Kossack Dieter

Gold-Rot: Thomas Heinz, Hans-Martin Lode

(FK)

Drucken E-Mail

Bonnlandübung 2019

Wie fast in jedem Jahr, nur bei deutlich niedrigeren Temperaturen fand im Mai die Wochenendübung der Schweinfurter Katastrophenschutzeinheiten auf dem Truppenübungsplatz in Hammelburg statt. Das Übungsdorf Bonnland bietet ideale Voraussetzungen in einem realen Umfeld verschiedene Einsatzszenarien zu üben. Ebenfalls mit vor Ort waren neben den Schweinfurter Kameraden von THW, ASB und Johanniter auch Einheiten aus Mellrichstadt und Gerolzhofen (THW) sowie Würzburg (Johanniter). Ein etwas weiteren Anfahrtsweg nahmen 9 Helfer des THW aus Berchtesgaden auf sich, die mit dem Schweinfurter Ortsverband zusammenarbeiten.

Freitag Nachmittag verlegten die beteiligten Organisationen ihre Einheiten in den Übungsraum und richteten Unterkünfte, Verpflegungsstelle und Duschen ein. Auch dies ist ein wichtiger Bestandteil der jährlichen Übung, da man bei überörtlichen Katastropheneinsätzen sich ebenfalls autark versorgen können muss.

Das Einsatzspektrum das die 30 Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr abarbeiten mussten reichte von Meldungen wie „Person eingeklemmt“ über „Austritt unbekannte Flüssigkeit“ bis hin zur Gebäudeexplosion. Aber auch Übungslagen wie die Rettung eines verunfallten Handwerkers von einem Hochhaus, bei denen die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst im Vordergrund steht, mussten abgearbeitet werden.

Höhepunkt des Wochenende war eine Großschadenslage am Samstag Nachmittag zu der wir auch Sicherheitsreferent Jan von Lackum begrüßen konnten. Bei Entladearbeiten eines Zementsilo-LKW ereignete sich eine Staubexplosion. In Folge dessen kam es zu zwei Verkehrsunfällen und einem Zimmerbrand. Ein angrenzendes Wohnhaus drohte einzustürzen. Unter der Leitung von THW-Zugführer Julian Knaup und Stadtbrandinspektor Florian Körblein waren zur Bewältigung dieser Lage ca. 120 Kräfte im Einsatz. Die medizinische Einsatzleitung oblag dem Leitenden Notarzt Dr. Peter Jung.

Ebenfalls vor Ort um sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Hilfskräfte zu machen war Staatssekretär des Inneren Gerhard Eck sowie Landrat Florian Töpper.

(FK)

Drucken E-Mail

Löschwasserförderung mit dem Hytrans Firesystem

Seit einigen Jahren ist bei uns der Abrollbehälter Löschwasserförderung des Katastrophenschutz Bayern stationiert. Diese wurden flächendeckend (je Regierungsbezirk einer) beschafft und stehen für Einsätze bei denen große Mengen Löschwasser benötigt werden oder große Wassermassen nach einer Überflutung abgepumpt werden müssen zur Verfügung.

Bei der heutigen Übung musste die Entnahmestelle eingerichtet und eine kurze Förderstrecke aufgebaut werden.

Als Übergabestelle diente ein 5.000l Faltbehälter aus dem mittels Tragkraftspritze und Vorbaupumpe des GW-U über drei B-Leitungen das Wasser zur Abgabestelle weitergeleitet wurde.

Vom Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug erfolgte die Abgabe zurück in den Main über den tragbaren Werfer sowie zwei B-Hohlstrahlrohren.

Insgesamt waren daran zwei Wechselladerfahrzeuge, der AB-Löschwasserförderung, AB-Schlauch, ein HLF, ein GW-U sowie ein MZF mit insgesamt 25 Kameradinnen und Kameraden beteiligt.

(FK, Bild 2: Frank Schikowski)

Drucken E-Mail

Gemeindefeuerwehrtag in Hambach

Alle vier Jahre findet der Gemeindefeuerwehrtag der Gemeinde Dittelbrunn in bei unserer Patenwehr in Hambach statt. Wir beteiligten uns wie beim letzten Mal mit einer Vorführung am Montag Abend bei der wir mit der Drehleiter eine Person vom Balkon des Feuerwehrhauses retten mussten.

Da der Zugang über das Gebäude nicht möglich war, musste der Angriffstrupp des ersten HLF über eine Steckleiter zum Verletzten vorgehen um eine nähere Lageerkundung durchzuführen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Modernisierung der Atemschutzübungsanlage

Die Atemschutzübungsanlage auf der Feuerwache wurde 1988 in Betrieb genommen und wird jährlich von ca. 80 Feuerwehrangehörigen der Feuerwehr Schweinfurt genutzt. Außerdem führen verschiedene Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Schweinfurt und die WF KKG ihre Belastungsübung in dieser Atemschutzübungsanlage durch.

Derzeit wird eine Modernisierung der Atemschutzübungsanlage durchgeführt. Im Zuge dieser ist die Ersatzbeschaffung der Arbeitsmessgeräte bereits abgeschlossen.

Hierbei handelt es sich um:

 ein Oberkörper-Ergometer (Ergo-Fit, Cario Line 4000)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.